fbpx

Hilfe durch unseren guten Namen

Schnelle, kompetente Hilfe ist die Devise

Gerät eine Finanzierung in Schieflage, so ist schnelle und kompetente Hilfe gefragt. Kreditsanierung nennt sich das bei der Bank und je nach Institut zögert diese nicht lange – sie will sich „vom Engagement“, sprich von Ihnen als Kreditnehmer trennen.

Wenn Gespräche und Verhandlungen nicht zu einer für beide Seiten tragfähigen Lösung führen, ist der nächste Schritt die Kündigung des Kredits. Damit geht einher, dass diese Kündigung als Negativmerkmal in die Auskünfte der Kreditreform oder der Schufa einfließen. So weit sollten Sie es nicht kommen lassen. Es braucht jetzt viel Glück eine neue Bank zu finden. In aller Regel ist jetzt der Weg für eine Umfinanzierung des Kredits verbaut.

Gründe für die finanzielle Notlage

Etwa 3 Prozent aller Baufinanzierungen werden „notleidend“. Die Gründe sind oft Krankheit, Arbeitslosigkeit oder Scheidungen und Trennungen. Oft ist der Notgroschen aufgezehrt, bevor die Raten für das Heim nicht gezahlt werden.

Die drei größten Fehler

Aus meiner Erfahrung machen Menschen in solchen Notlagen oft einen oder mehrere der drei Fehler.

  • Aus Scham. und Überlastung bleiben die Menschen oft passiv. Sie verdrängen das Problem. Dabei gibt es für Scham keinen Grund. Die allermeisten Menschen kommen weitgehend unverschuldet in die Bredouille.
  • Bestehende Hilfsangebote werden oft nicht genutzt. Gewiss sind die Wartezeiten bei Schuldnerberatungen & Co. sehr lang – ein guter Schuldnerberater kennt die Handlungsweise und die Spielräume der Bank. Darauf lässt sich aufbauen.
  • Das Vertrauen in Menschen die ankündigen, sie könnten Sie „da rausholen“ oder etwas verhindern, wie beispielsweise eine Zwangsversteigerung. Aus meiner Erfahrung mit vielen Versteigerungen und Kreditsanierungen hat das keinen anhaltenden Erfolg.

Ist es sinnvoll die Immobilie zu halten

Das eigene Haus oder die eigene Wohnung hat für alle Menschen einen sehr hohen emotionalen Wert. Sprechen Sie mit dem Schuldnerberater ab, ob es realistisch ist, die Immobilie zu halten. Wenn dem nicht so ist, so handeln Sie schnell. Die allererste Frage ist: wohin nach einem Verkauf? Denn in aller Regel ist es schwierig mit einer „schlechten Schufa“ schnell und einfach eine neue Immobilie zu mieten.

Wenn die Zwangsversteigerung droht

Es ist spät – aber nich zu spät. Bis es zu einer Zwangsversteigerung kommt, ist zuvor sehr viel schief gegangen. Von der Kreditkündigung bis zum Versteigerungsantrag bis zum Verkehrswertgutachten und der Veröffentlichung des Termins sind eineinhalb Jahre vergangen.

Die Bank will weiterhin nur die Kreditsumme zurück erhalten. Das eröffnet Spielräume in quasi letzter Minute.

So kann es noch gelingen

In enger Abstimmung mit Ihnen und den Beratern (Schuldnerberater, Rechtsanwalt, Steuerberater) prüfen wir, ob Sie mit einem Verkauf aus der Misere herauskommen. Um es klar zu sagen: Wir sind keine Versteigerungsverhinderer“ oder Vermittler von obskuren Krediten bei einer schon negativen Kreditauskunft.

Allerdings habe ich aus der leitenden Tätigkeit in der Steuerberatung und der jetzigen Aufgabe als Makler gute Möglichkeiten, ein tragfähiges Konzept für eine neue Bankfinanzierung zu erstellen.

Ist das keine Option und der Verkauf steht fast, verfügen wir aus unserer Tätigkeit für Banken, Versicherungen und Treuhänder über ein exzellenten Ruf bei den Kreditgebern. Unsere Zusagen haben dort einen Wert – das entspannt die Situation erheblich.

Vertrackte Situationen lösen

Wir sind Spezialisten für ungewöhnliche Lösungen. Gerade wenn Sie glauben, dass Ihre Situation zu verfahren ist, dann lohnt sich ein unverbindliches und diskretes Gespräch. Das Telefonat oder der Termin bei Ihnen vor Ort ist für Sie niemals mit Kosten verbunden.

Sie werden auch keine Versprechen erhalten, aber eine saubere Analyse und die hartnäckige Suche nach Lösungsmöglichkeiten.

Was wir schon erreicht haben

Menschen zu helfen, ist für mich ein starker Antrieb. Umso besser, wenn es gut funktioniert hat. Wie zum Beispiel beim Verkauf eines Reihenhauses in Köln. Die Eheleute sprachen nur über Anwälte mitender und durch transparentes Handeln konnten wir den schon anberaumten Zwangsversteigerungstermin vermeiden.

Eingetragene Rechte wie Wohnrechte sind oft eine Herausforderung. In Leverkusen haben wir dieses Problem für eine Familie mit mehreren Generationen unter einem Dach lösen können. Gibt es Streit, hilft oft ein neutraler Dritter, die Situation zu klären.

Am schönen Niederrhein konnten ir ein Mehrfamilienhaus durch Neuvermietung und ein wirtschaftlich tragfähiges Konzept wieder in ein nachhaltiges Fahrwasser bringen. Die Versteigerung wurde so vermieden und alle können wieder ruhig schlafen.

Trauen Sie sich? Dann rufen Sie mich jetzt an oder schreiben Sie sofort eine E-Mail oder Nachricht im Kontaktformular.

Moment! Ich habe noch etwas für Sie: alle neuen Angebote, geldwerten Vorteile und exklusiven Seminare!

Hier gratis erhalten: