fbpx

Erben und Erbengemeinschaften

Ein Haus, eine Wohnung oder eine Kapitalanlage erben, das ist oft nicht einfach. Für die richtigen Weichenstellungen bei der Immobilienerbschaft kommt es wesentlich auf eine zutreffende Bewertung an. Um das Beste aus dem Erbe zu machen, ist die Beschäftigung mit Steuerfragen unumgänglich.

Spekulationsfrist

Bei vermietetem und ehemals oder teilweise vermietetem Eigentum unterliegt der Verkauf unter Umständen der Einkommensteuer. Innerhalb der Spekulationsfrist von zehn Jahren kann die Steuer den Erlös deutlich mindern. Es gibt eine Menge ganz legaler Möglichkeiten, diese Steuer zu gestalten.

Gewerblicher Grundstückshandel

Wer innerhalb von fünf Jahren den Verkauf von drei Immobilien oder mehr plant, muss diesen Aspekt unbedingt berücksichtigen. Ein eigentlich privater Verkauf unterliegt unter Umständen einer Steuerpflicht. Gerade bei Erbengemeinschaften können die Interessen der Miteigentümer auseinander gehen. Ein Miterbe will die Immobilie wegen der Objektgrenze nicht verkaufen – ein anderer Miterbe hätte gerne das Kapital auf seinem Konto.

Erbschaftssteuer

Das Finanzamt wird sehr schnell nach belastbaren Zahlen für die Steuerberechnung fragen. Je näher der Verwandtschaftsgrad, desto höher sind die Freibeträge und desto geringer ist die Belastung mit Erbschaftsteuer.

Alle diese Fragen spielen in eine wirtschaftlich kluge Entscheidung hinein. Bevor diese offenen Fragenüberhaupt beurteilt werden können, ist die kompetente Bewertung der Immobilie notwendig.

Spätestens jetzt ist der Blick ins Grundbuch Pflicht. Die Eintragungen zu verstehen, ist oft nicht einfach. Können Sie dies nicht selbst interpretieren, ist der Rat eines Fachmannes notwendig.

Sind weitere Eigentümer als der oder die Erblasserin eingetragen, so können Sie nicht mehr alleine entscheiden. Gibt es nachhaltigen Streit, so kann eine Teilungsversteigerung vielleicht ein gangbarer Weg zur Aufhebung der Gemeinschaft sein. Allerdings gelten dann die ganz besonderen Regeln des Zwangsversteigerungsrechts.

Sind abbezahlte Darlehen im Grundbuch eingetragen, sind die vollständigen Löschungsunterlagen zum Verkauf notwendig. Möglicherweise sind Belastungen mit Rechten wie Nießbrauch, Wohnrechte oder Bergschadenverzicht eingetragen. Diese können den Wert der Immobilie wesentlich beeinflussen.

Bestehen außerhalb des Grundbuches Baulasten oder werden noch Anliegerbeiträge nachgefordert?

Es gibt eine Menge Fragen, die mit Gewissheit zu beantworten sind, bevor an eine Entscheidung über den Verkauf des Hauses, der Eigentumswohnung oder der Kapitalanlage realistisch zu denken ist.

Als studierter Steuerrechtler und aus meiner Zeit als leitender Mitarbeiter einer Anwalts- und Steuerkanzlei sind mir die vielen Fragen von Erben und Erbengemeinschaften bestens vertraut. Als Immobilienmakler darf ich keine Steuer- und Rechtsberatung leisten. Im Rahmen des Verkaufes diese Fragestellungen zu klären, ist jedoch völlig legal und für einen versierten Fachmann auch geboten. Gehen Fragen darüber hinaus, helfen mein kompetentes Netzwerk oder Ihre etablierten Berater. 

Wenn Steuerthemen bedacht werden müssen, gibt es in fast allen Fällen legaler Möglichkeiten, Ihre Ziele zu erreichen. Zum Beispiel Investitionen in die Immobilie. Diese vermindern unter Umständen die Steuerlast und erhöhen den Wert der Immobilie.

Sind Sie Erbe oder Miterbe einer Immobilie? Dann ist der erste Schritt eine umfassende, kompetente Bewertung. Den Großteil der wichtigen Fragen wirkt sich auf den Wert der Immobilie aus. Wer diese Fragen nicht stellt oder nicht beantwortet, kommt selten zum richtigen Ergebnis. Ein separates Honorar für die Klärung wirtschaftlicher Fragen erheben wir nicht.

Haben Sie das Erbe noch nicht angetreten und sind unsicher, ob Sie dies tun wollen, drängt die Zeit. In der Regel haben Sie nur sechs Wochen Zeit, ein überschuldetes Erbe auszuschlagen.

Es ist nie zu früh für ein gutes Gespräch.

Diesen Text als PDF-Datei sichern.

Moment! Ich habe noch etwas für Sie: alle neuen Angebote, geldwerten Vorteile und exklusiven Seminare!

Hier gratis erhalten: