2.5 Die Seniorenwohnung als fertige Lösung

Wer sich gegen ein Umbau der eigenen Wohnung Oder des eigenen Hauses zu einer altersgerechten Immobilie entscheidet, findet in einer eigenen Seniorenwohnung eine problemlose Alternative. Die Anschaffung des neuen Zuhauses wird durch die Vermietung der eigenen Wohnung oder durch den Verkauf des eigenen Hauses finanziert. Vielleicht ist sogar ein Immobilientausch möglich, wenn einer der Tauschpartner eine größere Immobilie erwerben möchte. Der andere Tauschpartner sucht erfahrungsgemäß eine zentral gelegene Immobilie, die dafür etwas kleiner sein darf. 

Wo soll das neue zu Hause sein?

Der große Vorteil eines Umzuges ist es, den eigenen Standort ganz neu denken zu können. Möchten Sie näher an das Stadtzentrum rücken? Oder soll ist der Umzug in die Stadt sein, in der die Kinder und die Enkel wohnen? Sind öffentliche Verkehrsmittel wichtig, wenn das Autofahren nicht mehr so gut funktioniert? Wie gut sollen Freizeitmöglichkeiten erreichbar sein – oder Treffpunkte mit Freunden und Bekannten? Es ist also gar nicht so einfach, einen neuen Lebensmittelpunkt zu suchen. Deshalb ist es wichtig, dass sie sich für diese Frage sehr viel Zeit nehmen.

Die Anforderungen an Eine ideale Senioren Wohnung

Barrierefrei, barrierearrm, Behinderten gerecht – es gibt viele Begriffe, die man mit einem zu Hause für das Wohnen im Alter verbinden kann. Glücklicherweise reagieren Immobilienverkäufer auf die Ansprüche vom Senioren für das Wohnen im Alter. Die Herausforderung ist, dass es keine einheitlichen Definitionen gibt. Alternativ ist ein Wildwuchs an Marketing-Sprech bei den Verkäufern entstanden. Sinnvoll ist es also, mit einer Festlegung dessen zu beginnen, was Sie sich von dem neuen Zuhause wünschen.

Grundsätzliche Informationen finden Sie in unserem Teambereich, in dem es um den Umbau der eigenen Immobilie geht..

Die richtige Seniorenwohnung finden

Eine wirklich passende Wohnung zu finden, ist nicht einfach. Unserer Erfahrung nach unterschätzen die meisten Menschen, wie lange eine Suche nach der idealen Lösung dauern kann. Hinzukommt der Fakt, dass sich die allermeisten Menschen erst mit einem Umzug beschäftigen, wenn dieser in naher Zukunft notwendig wird. Das ist zwar sehr menschlich, erhöht aber den Druck auf alle Beteiligten. Wer vorausschauend planen will, zieht diese Strecke in Erwägung:

  • Bewertung der eigenen Immobilie – so können sie sicher entscheiden, wie die eigene Immobilie finanziell zur Lösung beitragen kann,
  • Vorbereitungen treffen – eine Wohnung vermieten oder ein Haus verkaufen kann man exzellent vorbereiten,
  • Den Markt beobachten – mit der Zeit entsteht eine Expertise über das Angebot und dessen Eignung,
  • Chancen nutzen – bei Bedarf den gewonnenen Handlungsvorsprung nutzen.

Durch diese Vorbereitung – ganz nebenbei – gewinnen Sie enorm an Handlungsspielraum, wenn dieser plötzlich benötigt wird.