In der eigenen Immobilie wohnen bleiben

Die Angebote für das Wohnen im Alter haben sich erheblich verändert, Selbstbestimmung und Selbstständigkeit stehen inzwischen im Vordergrund. So können Senioren aus einer Vielzahl verschiedener Wohnformen diejenige auswählen, die am besten zu ihnen passt.

Wenn das seniorengerechte Wohnung so aussehen soll, dass sie so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen, gibt es mehrere Lösungen. Die am meisten verbreitete Lösung ist der seniorengerechten Umbau der Immobilie. Barrierefrei, barrierearm, Behinderten gerecht – das sind die Schlagworte, die in diesem Zusammenhang immer wieder fallen.

Handicaps im Alter ausgleichen

Die Idee hinter dem altersgerechten Wohnen ist, Handicaps des Alters durchbauliche Maßnahmen auszugleichen. Entscheidend dabei ist die Frage: was werde ich morgen brauchen. Denn eine intelligente Planung und die Ausführung der Bauarbeiten benötigt Zeit. Klug beraten ist also der, der sich frühzeitig mit dem Wohnen im Alter auseinandersetzt. Wer die diversen Fördermittel in Anspruch nehmen will, darf ebenfalls noch nicht mit den Bauarbeiten begonnen oder Aufträge fest vereinbart haben.

Platz schaffen mit der Teilung der Immobilie

Eine Immobilie kann man auf zwei Artenteilen: entweder schafft man Platz, in dem man die Nutzung einiger Räume aufgibt. Die zweite Möglichkeit ist es, die Immobilie rechtlich und tatsächlich zu teilen. So kann man einen Teil der Altersversorgung durch Vermietung oder Verkauf realisieren, ohne aus der Immobilie ausziehen zu müssen.

Immobilienrente: Finanzakrobatik mit (Teil-) Verkauf und Wohnrecht

Es klingt für die Lösung vieler Probleme: die Immobilie verkaufen, gegebenenfalls noch eine Rente kassieren und mit einem Wohnrecht in der Immobilie wohnen bleiben. Wer profitiert und wer zahlt die Zeche?

 

1.1 Bedarfsgerechter Umbau der eigenen Immobilie

Älteres Paar nebeneinander auf dem Sofa sitzend

Die allermeisten Menschen möchten im Alter in der eigenen Immobilie wohnen bleiben – so lange, wie dies möglich ist.

1.2. Platz schaffen und die Immobilie teilen

Älteres Paar am Tisch in einem Beratungsgespräch
Ist eine Immobilie zu groß, kann sie geteilt werden. Der Weg für maßgeschneiderte Lösungen ist frei.

1.3 Immobilienrente erhalten und wohnen bleiben

Älteres Paar schaut gemeinsam aus dem Fenster
Immobilienrente: ein kompliziertes Finanzkonstrukt macht es möglich! Das Haus verkaufen und wohnen bleiben.